Wer Produkte für das Zähne aufhellen zu hause verkauft oder anwendet, wird nicht müde zu behaupten, dass die Zähne durch die Behandlung nicht angegriffen werden. Nun bin ich auf eine jüngere Studie aufmerksam geworden, die genau dieses Thema aus wissenschaftlicher Sicht beleuchtet. Dies ist die erste Studie, die den Zahnschmelz im Nano-Bereich untersucht.

Forscher an der Ohio State University haben dabei in jüngerer Zeit herausgefunden, dass Zahnschmelz durch das Zähne aufhellen zu hause an Härte verlieren kann. Ihre Studie zeigt, dass selbst populäre Produkte für das Zähne bleichen zu hause diese unangenehme Nebenwirkung zeigen.

Zähne bleichen reduziert die Härte des Zahnschmelzes

„Es gibt eine signifikante Reduktion der Nano-Härte von Zahnschmelz. Allerdings sprechen wir hier von einem sehr geringen Umfang. Auch wenn der Rückgang vom menschlichen Auge nicht wahrgenommen wird, ist diese Forschung für uns doch wichtig, denn so können wir Produkte für das Aufhellen der Zähne künftig verbessern“, erläutert Shereen Azer, Assistant Professor für restaurative und prothetische Zahnheilkunde an der Ohio State University und leitender Autor der Studie.

Und er fügt hinzu, eine Regeneration des Zahnschmelzes sei möglich, die Zähne können ihre ursprüngliche Härte zurückgewinnen, wenn die Schäden nur gering sind.

Mechanisch-physikalische Fähigkeiten der Zahnoberfläche lassen nach

Azer und seine Kollegen testeten, wie sich die empfohlenen Behandlungen von fünf Markenprodukten für das Zähne bleichen zu hause auswirkten. Anschließend verglichen sie die behandelten Zähne mit unbehandelten. In allen Fällen verringerten die Produkte die Härte des Zahnschmelzes. Auch die mechanisch-physikalischen Eigenschaften wurden durch das Zähne aufhellen schlechter, so beispielsweise die Fähigkeit der Zahnoberfläche, auf die applizierten Produkte flexibel zu reagieren, was als Elastizitätsmodul bzw. Steifigkeit bezeichnet wird.

Professor Azer räumt ein, dass bereits viele Studien versucht haben, den Einfluss des Zähne aufhellens auf die Härte des Zahnschmelzes zu bestimmen. „Aber“, so Azer, „deren Ergebnisse sind nicht schlüssig, denn dabei wurde der Verlust der Härte in Mikron gemessen oder millionstel Meter.“

Die aktuelle Studie hingegen verwendet eine Nanometer-Skala. Professor Azer: „Genau dies gibt uns nun ein besseres Verständnis davon, wie im Detail diese Produkte den Zahnschmelz beeinflussen.“

Zähne aufhellen mit Fingerspitzengefühl

Ich finde solche Forschungen immer wieder interessant. Schon allein deshalb, weil Wissenschaftler ihre Resultate durchaus unterschiedlich interpretieren und bewerten, kein Ergebnis ist in Stein gemeißelt. Die hier besprochene Studie wurde übrigens in der jüngsten Ausgabe des Journal of Dentistry veröffentlicht.

Jede Diskussion unter Wissenschaftlern zeigt aber auch vor allem, dass du beim Zähne aufhellen zu hause selbst Verantwortung übernehmen solltest. Es ist notwendig und tut deinen Zähnen gut, wenn du dich an die Anwendungsempfehlungen hältst. Geh vorsichtig mit diesen Chemikalien um, mit denen du deine Zähne aufhellen willst, egal ob das Strips, Pens oder komplette Sets sind.

Share This